Chronik der Ortsgruppe

In den Sechziger Jahren gehörten Schwimmbäder, wie wir sie heute kennen, zu den Seltenheiten. Köln jedoch besaß schon ein Freibad und natürlich den Rhein. In den Sommermonaten zog es viele Kölner zum Schwimmen und zum Sonnenbaden an den Rhein, Unfälle im Wasser blieben nicht aus.
Das dies nicht so weitergehen konnte, war einer kleinen Gruppe von Interessierten klar. Sie setzten sich zusammen und beratschlagten, was zu tun wäre. Man wurde sich schnell einig: „die DLRG mußte her!"
Am 15. Oktober 1955 trafen sich ca. 34 Mitglieder im Lokal "Asmuth" in Köln-Dünnwald.

...hier geht die Geschichte weiter...